MECHANIKENTWICKLUNG

INDIVIDUELL GELÖST. REAKTIONSSCHNELL UMGESETZT.

Die Reduzierung der CO2-Emissionen moderner Verbrennungsmotoren ist weiterhin ein wesentliches Ziel der Motorenentwickler. Neben der Verbesserung der Brennverfahren steht das fortschreitende Down-Sizing – verbunden mit der Hochaufladung und einer deutlichen Reduzierung der mechanischen Reibung im gesamten Antriebsstrang – im Fokus der Mechanikentwicklung. Als Resultat ist der moderne Verbrennungsmotor ein spezifisch hochbelastetes und zugleich sehr effizientes Aggregat, das immer strengeren Package-Randbedingungen standhält.

Im Rahmen der Mechanikentwicklung stellen wir sowohl die mechanische Funktion als auch die Dauerhaltbarkeit Ihrer Antriebe sicher. Dabei berücksichtigen wir Ihr spezifisches Anforderungsprofil und die damit verbundenen Rahmenbedingungen im gesamten Entwicklungsprozess – von der Idee bis zur Fertigstellung. Die Aktivitäten der mechanischen Funktionsentwicklung decken die Bereiche Validierung, Testplanerstellung, Komponentenerprobung, Prüfstandsentwicklung und Fahrzeugtests ab.

Auf der Basis des Know Hows unserer Experten und unsere Testprozeduren entwickeln wir je nach Ihren Anforderungen die mechanischen Funktionen Ihres Antriebes in optimierter Entwicklungszeit bis zur Serienreife oder führen einen gewünschten Entwicklungsschritt in einem unserer Spezialgebiete durch. Sämtliche Entwicklungsschritte im Rahmen der Mechanikentwicklung werden in enger Zusammenarbeit mit der Simulation durchgeführt.

 

Ausgewählte Leistungen:

  • Triebwerksentwicklung von Sportmotoren
  • Reibungs-Optimierung mit der Strip-down-Methode oder der Schleppaufladung
  • Ölkreislauf-Optimierung mit statischem und hochdynamischem Schwenkprüfstand
  • Kurbelgehäuseentlüftungsentwicklung
  • Thermomanagement-Optimierungen, z. T. mit pyrometrischen Messverfahren
  • Ventiltriebsdynamik-Optimierung, z. T. mit berührungslosen Messverfahren, z. B. Ventilhubmessung im gefeuerten Betrieb
  • Steuertrieb-Optimierung, z. T. mit telemetrischen Messverfahren, z. B. telemetrische Kettenzugkraftmessung
  • Trouble Shooting für Projekte im kompletten Antriebsbereich
  • Motordynamik-Optimierung
  • Test- und Validierungsplanentwicklung
  • Komplette Validierung des Motors inklusive Thermoschock
  • Zuverlässigkeitsentwicklung mit der AVL Load Matrix®

Direktkontakt

Herr Dr. Heino Beermann informiert Sie gerne über Ihre Möglichkeiten:
Tel. +49 2191 950-319 oder per E‑Mail.   Kontakt